ABV-Zimmertheater

Stuttgarts ältestes Amateurtheater

Unsere Eigenproduktionen


Hundswetter

Komödie von Brigitte Buc

Es regnet, besser gesagt, es schüttet ununterbrochen kurz, es ist Hundswetter an einem Septembermorgen in Stuttgart! So wird ein kleines Café der Zufluchtsort für drei Frauen, die hier zufällig aufeinandertreffen. Aus Platzmangel müssen sie alle an einem kleinen Tisch im Hinterzimmer sitzen und werden so zu einer Schicksalsgemeinschaft: sie reden, lachen, tanzen und streiten. Illusionen werden zerstört, Schwächen offenbart – ganze Lebensentwürfe werden über den Haufen geworfen. Das alles passiert unter den wachsamen Augen des spöttischen Kellners, der Mühe hat, die zunehmend angetrunkenen Frauen zu bändigen.

Es spielen:  Valérie Glasmeyer, Katrin Günther, Jasmin Stiegler, Jan Jüchtern

Regie: H.P. Wilbert

Spieltermine: Premiere, am 20.09.2019 um 20 Uhr

SA. 21.09. | FR. 27.09. | SA. 28.09. |
SO. 29.09. | FR. 11.10. | SA. 12.10. |
SO. 13.10. | FR. 18.10. | SA. 19.10. |

Beginn jeweils um 20 Uhr, sonntags bereits um 18 Uhr.

  • IMG_5557
  • IMG_5572
  • IMG_5586
  • IMG_6087

Boeing-Boeing

Komödie von Marc Camoletti

Bernard, Junggeselle und in Paris lebend, ist mit drei Damen gleichzeitig "verlobt", von denen sich natürlich jede für die Einzige hält. Wie das möglich ist?

Nun, alle drei "Bräute" sind Stewardessen: Aber eines Tages kommt Unordnung in die Fahrpläne der internationalen Fluggesellschaften und damit auch in den unseres Helden Bernard. Sein perfekt geplantes Leben zwischen Start und Landung gerät völlig aus den Fugen. Und als er dann noch überraschend Besuch aus der Provinz bekommt, ist das Chaos perfekt.


Regie: H.P. Wilbert

Spieltermine: Premiere, am 10.01.2020 um 20 Uhr

SA. 11.01. | FR. 17.01. | SA. 18.01. |
SO. 19.01. | FR. 24.01. | SA. 25.01. |
SO. 26.01. | FR. 31.01. | SA. 01.02. |

Beginn jeweils um 20 Uhr, sonntags bereits um 18 Uhr.

Ein gemeiner Trick

Krimi von David Foley

Camille genießt ihr Leben als unabhängige, wohlhabende Frau. Hin und wieder geht sie eine Nacht lang ihrer Leidenschaft für junge Kellner nach. Doch an diesem Morgen, nach einer Party in ihrem Sohoer Loft, laufen die Dinge anders als geplant. Billy, der junge Mann, lässt sich nicht zu einem prompten Abgang bewegen. Und schon bald enthüllt er Camille, dass er sie mit einer Aufzeichnung ihrer nächtlichen Aktivitäten erpressen will. Zu Bills Leidwesen lässt sich die abgebrühte Geschäftsfrau davon jedoch wenig beeindrucken. Aber Billy macht immer noch keine Anstalten zum Gehen, und es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.

Regie: Alexander Wenz

Spieltermine: Premiere, am 06.03.2020 um 20 Uhr

SA. 07.03. | FR. 13.03. | SA. 14.03. |
SO. 15.03. | FR. 20.03. | SA. 21.03. |
SO. 22.03. | FR. 27.03. | SA. 28.03. |

Beginn jeweils um 20 Uhr, sonntags bereits um 18 Uhr.