Im Jahr 2004

Regie: Rüdiger Ewald

California Suite - 3 Szenen zwischen drei sehr unterschiedlichen Ehepaaren, immer im gleichen Appartement eines Hotels in Beverly Hills. Hannah, eine Karrierefrau, kommt nach Hollywood, um ihre Tochter zurück zu holen, die bei ihrem Exmann, einem Hollywood-Autor, lebt. Doch vor der Zuneigung zwischen Vater und Tochter fallen juristische Überlegenheit, Raffinement und Witz dieser welt- und wortgewandten Frau in Nichts zusammen. In ihrer Resignation wirkt sie auf einmal ergreifend menschlich und erinnert ihren Mann an die Frau, die er einmal geliebt hat.

Weiter zu sehen sind Millie und Marvin auf Kalifornienreise. In liebenswert kleinbürgerlicher, bis ans Lächerliche grenzender Besorgtheit um ihre Familienidylle haben sie die Reise bis ins Kleinste vorbereitet. Daraus ergeben sich alle Pannen der Traumreise. Eigentlich bleibt den beiden am Ende nichts anderes übrig, als sich gründlich auszuheulen.

Die dritte Kombination betrachtet die Briten Diana und Sidney. Sie sind zur Oscar-Verleihung gekommen. Diana rechnet fest mit einem Oscar. Aus diesem aber wird nichts - Diana durchleidet alle Phasen der Verzweiflung und findet wiederum Halt und nun sogar Liebe bei ihrem Mann, der bisher wenig Neigung zu Frauen gezeigt hat.